Ehrung für Jugendarbeit

02.11.2014

Im Rahmen der Matinee des TSV Braunshardt wurde am 2.11.2014 die langjährige Arbeit von zwei Vorstandsmitgliedern des TSV-Jugendausschuss gewürdigt.

Rita Bott ist seit 2002 für die Finanzen des Jugendausschuss und somit auch für die Theatergruppe Pommes un Eis verantwortlich. Außerdem organisiert sie auch bereits seit 18 Jahren die Familien-Skifreizeiten im TSV Braunshardt. In seiner Laudatio führte der Sportkreisvorsitzende Hans-Dieter Karl auch das ehrenamtliche Engagement rund um den Handballsport auf. Als Geschäftsführerin in der HSG WBW ist sie für viele wichtige Aufgaben zuständig. Neben der Verwaltung von rund 600 Vereinsmitgliedern stellt sie auch sicher, dass der gesamte Vereinsbetrieb ordentlich verbucht wird. Als Beisitzerin im HSG-Vorstand ist sie auch noch für die Ehrungen innerhalb der Kooperationsvereine verantwortlich. Aus diesem Grund war die Verwunderung auch sehr groß, dass ihr selbst eine Ehrung zuteil wurde, von der sie nichts wusste. Der Sportkreisvorsitzende Karl würdigte die langjährige ehrenamtliche Arbeit der stets im Hintergrund arbeitenden Rita Bott mit der bronzenen Ehrennadel und Urkunde des Landessportbundes Hessen.

Joachim Risch, viele kennen ihn jedoch nur als Ritschi, ist aus dem TSV Braunshardt gar nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Funktionen begleitet Ritschi innerhalb des TSV, so dass hier nur die Wichtigsten aufgezählt werden sollen. Seit 1994 ist er als Veranstaltungschef im TSV nicht nur für die Organisation sondern auch für den guten Ton verantwortlich. Ab dieser Zeit ist er auch eines der führenden Mitglieder der Laienspielgruppe Pommes un Eis. 2002 übernahm er die Aufgabe des stellvertretenden Vorsitzenden im TSV-Jugendausschuss deren Vorsitzender er im April 2014 wurde. Ab 2003 engagierte er sich als stellv. Geschäftsführer des TSV und war hier in erster Linie für technische Aufgaben zuständig. Im Jahr 2011 übernahm er die Aufgabe als Geschäftsführer des TSV. Doch neben seinem Engagement für den TSV hängt sein Herz bereits seit 1986 an den Handball-Minis. Diese trainiert er mit ganz kurzer Unterbrechung und findet immer den richtigen Ton zu den Handballzwergen. Für diese ehrenamtliche Arbeit wurde er bereits mit Vereinsehrungen, Ehrungen des Handballverbandes und als Verdienter Bürger von Weiterstadt gewürdigt. Bei der Matinee 2014 kam nun noch eine ganz besondere Ehrung hinzu. Aus den Händen der Ersten Kreisbeigeordneten Rosemarie Lück erhielt er den von Ministerpräsident Bouffier und Landrat Schellhaas unterschriebenen Ehrenbrief des Landes Hessen. Eine Auszeichnung die sich Ritschi aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit absolut verdient hat.

Der TSV-Jugendausschuss und die HSG WBW danken beiden für die geleistete Arbeit zum Wohle der Jugend, des Laienspiels und des Handballsports.

 

<< zurück

Auszeichnungen

Sterne des Sports Sportkreis Groß-Gerau Sparkasse Darmstadt - Ludwig-Metzger-Preis 2011 Darmstädter Sportstiftung DHB Deutscher Handballbund Schlappekicker-Preis 2012

Sponsoren